2.0

Industrial Engineering- und Lean-Tools - Ready to Go.

Lean Tools zur Prozessoptimierung

Welche Aufgabenstellung müssen Sie lösen?

Welche Industrial Engineering- und Lean-Tools sind am besten dafür geeignet?
 

Meine Rüstzeiten dauern zu lange.

Das ist ein typisches Problem der Unternehmen aus der Umformtechnik, aber auch anderer Firmen, die häufig rüsten müssen und deshalb auf kurze Rüstzeiten angewiesen sind.

Empfohlene Tools:

In meinem Bereich sind die Maschinenstillstandszeiten zu hoch.

Dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben.  Beginnen Sie Ihre Analyse mit einer Multimomentstudie, um die Stillstandszeiten zu quantifizieren und die Ursachen der Stillstände (technische und/oder organisatorische Ursachen) zu gewichten. Starten Sie dann die Beseitigung der Ursachen an der Maschine, deren Stillstand Sie am meisten schmerzt. Falls es am Materialfluss liegt, ist die Wertstromanalyse hllfreich. Falls die Rüstzeiten zu hoch sind, konzentrieren Sie sich auf SMED. Eventuell müssen Sie auch Ihr Instandhaltungssystem optimieren.

Empfohlene Tools:

Kostenlose
Excel-Templates  zur Vorbereitung eines Rüstworkshops

 

In meinem Bereich sind die Materialbestände viel zu hoch...

... und meine Mitarbeiter sind ständig am Suchen!
Hohe Materialbestände verdecken die Sicht auf andere Probleme. Wundern Sie sich deshalb nicht, wenn Sie neben den hohen Materialbeständen auf einmal noch andere Baustellen haben. Trotzdem - fangen Sie an! Es wird sich garantiert lohnen!

Empfohlene Tools:

  • 6S
  • VSM und Materialfluss
  • Line Balancing
  • Analyse der Arbeitsplanung

Ich habe keine Ahnung, wie hoch die Fertigungszeiten für meine Produkte sind.

Diese Frage berührt auf lange Sicht ein existenzielles Problem. Zeit ist Geld - dieser Grundsatz ist hochaktuell. Ohne aktuelle Fertigungs- oder Prozesszeiten können Sie weder Kosten noch Preise marktgerecht kalkulieren. Wenn Sie Engpassanlagen haben, können Sie so die richtige Rangfolge Ihrer Produkte bestimmen. Oder Make-or-buy-Entscheidungen treffen.

Empfohlene Tools:

  • Zeitaufnahmen nach REFA und/oder Prozesszeitaufnahmen, auch mit Videoanalyse
  • Datenverwaltung und Kalkulation in Zeitbausteinen

Ich kenne die Störgrößen und Störanteile nicht.

Um Störgrößen und Störanteile - gerade  in großen und unübersichtlichen Bereichen - zu ermitteln, ist die Multimomentstudie hervorragend geeignet. Wenn Sie nur eine einzelne Maschine oder wenige Maschinen untersuchen möchten, sollten Sie eine Ablaufanalyse durchführen.

Empfohlene Tools:

Ich muss die Durchlaufzeiten senken - meine Kunden werden schon ungeduldig.

Zu lange Durchlaufzeiten sind ein Indikator für Mängel in der Auftragsplanung (unbekannte Fertigungszeiten?), Probleme im Materialfluss und/oder in der Austaktung. Manchmal sind auch technische Probleme, zu hohe Nacharbeitsquoten (Stichwort Qualitätsprobleme, Prozessstabilität) und eine mangelnde Mitarbeiterqualifikation die Ursache.

Empfohlene Tools:

  • VSM und Materialfluss
  • LineBalancing
  • TPM
  • Quality Circle
  • Qualifikationsmatrix

Wir haben sehr viele Varianten. Wir wissen aber nicht, wie hoch der administrative Aufwand zur Pflege der Variantenvielfalt ist. Ist die Prozesskostenrechnung dafür geeignet?

Ja, diese Frage kann man mit der Prozesskostenrechnung beantworten. In der Prozesskostenrechnung werden Verwaltungs- und Steuerungsaufgaben dahingehend untersucht, inwieweit der zeitliche (und damit personelle) Aufwand von der Anzahl z.B. der bearbeiteten Varianten, der Angebote, der Bestellungen usw. direkt abhängig ist (leistungsmengenindiziert) und welcher Aufwandsanteil leistungsmengenneutral ist. Damit wird das Prinzip der Einteilung von fixen und variablen Kosten in der Fertigung auf die Verwaltung übertragen

Empfohlene Tools:

  • Multimomentstudie zur Ermittlung der Zeitanteile der einzelnen Tätigkeiten (siehe Tool im Shop)
  • Zeitstudien und/oder Videoanalysen für ausgewählte Vorgänge (z. B. Bearbeitung von Bildschirmmasken)
  • standardisierte Interviews
  • Kalkulation der Prozesskosten mit standardisierten Vorlagen

Unsere Unterstützung

Nutzen Sie das kostenlose 30-minütige Coaching-Gespräch. Wir vermitteln qualifizierte Berater und Spezialisten, die mit Ihnen diese Etappe auf dem Weg zur Prozessoptimierung gemeinsam gehen und Ihnen bei der Auswahl der richtigen Tools für Ihre Aufgabenstellung helfen.